Klangportraits

Was ist Klang, und wie erforscht man ihn?

amk1

Darum ging es auf dem Symposium „Auditive Medienkulturen“ Mitte Februar. Kunst-, Geistes- und Medienwissenschaftler diskutierten in Siegen über eine neue interdisziplinäre Klangwissenschaft. Für die Veranstalter war ich an der Dokumentation beteiligt.

Was also ist Klang? Und was möchte die Klangwissenschaft erforschen? Ich habe einige Teilnehmer gefragt.
 

 

 

Sebastian
Sebastian über den Klang des Videobeamers

Sebastian studiert Medienkultur in Siegen und hat als Hilfskraft an der Tagung mitgearbeitet. Als Klangwissenschaftler herauszufinden, was die alltägliche Geräuschkulisse von Maschinen mit Menschen macht, fände er spannend. Hören…

 

 

 

Volkmar_Kramarz
Volkmar Kramarz über Geräusche bei den Beatles

Musikwissenschaftler Volkmar Kramarz unterscheidet zwischen musikalischem und geräuschhaftem Klang. Der Geräuschklang, sagt Kramarz, könnte Gegenstand einer neuen Klangwissenschaft werden. Er selbst erforscht Geräusche in der Musik der Beatles. Hören…

 

 

 

Jan_Philip_Mueller

Jan Philip Müller über Bild-Ton-Ambivalenzen im Film

Jan Philip Müller promoviert zu “Audiovision und Synchronisation” und interessiert sich für die Schule der musique concrète, die er bis in den Tonfilm der 70er Jahre verfolgt. Der Science-Fiction-Film “THX 1138″ arbeitet in dieser Tradition mit Ambivalenzen zwischen Klang und Bild. Hören…

 

 

 

Cornelia_Epping-Jaeger

Cornelia Epping-Jäger über Hitlers Stimme im Radio

Cornelia Epping-Jäger beschäftigt sich mit Klangkulturen des Politischen. “Klang existiert immer nur in Bezug auf ein Gegenüber”, sagt die Sprachwissenschaftlerin. Und kann den Zuhörer täuschen, wie die Radiostimme Hitlers zeigt. Hören…

 

 

 

Daniel_MoratDaniel Morat über den Klang der Städte als soziales Phänomen

Daniel Morat ist Kulturhistoriker und erforscht die Klanglandschaft der Städte um 1900. Für ihn ist Klang ein soziales Phänomen: Was als “Lärm” und was als “Musik” verstanden wird, ist erst Ergebnis sozialer Aushandlung. Hören…

 

 

 

Die Vorträge kann man sich auf der Website des Symposiums als Videos ansehen. Besonders spannend:

Alexandra Supper über Daten-Sonifizierung (Video hier)
und Golo Völlmer über Klangästhetiken des Radio (Video hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.