Kategorie: Audio | Podcast

Al Banda über Netzwerke in Afrika

In vielen afrikanischen Ländern ist es noch schwer, ins Netz zu kommen. So haben von etwa 20 Millionen Kamerunern erst eine Million Zugang zum Netz, berichtet Al Banda

Reise ins digitale Nirwana

Audio-Feature für die Sendung „Funkkolleg Medien“ hr2kultur | 2.3.2013 | 26. Min. Beitrag nachlesen

3D-Maker in Berlin

Radio-Beitrag für die Sendung „Radiofeuilleton“ Online-Version lesen: „Hauptstadt der 3D-Bastler“ Im Blog dazu: Octocat im Orcabot Danke an Lena für das Overvoice!

Kollaborativer Konsum

Der „kollaborative Konsum“ soll nicht nur uns, sondern auch der Umwelt gut tun. Was es mit der „Sharing Economy“ auf sich hat, und wie das Netz sie antreibt, darum geht es in dieser Breitband-Sendung.

Das grüne Internet

Immer mehr Daten werden in die Cloud, die Datenwolke ausgelagert. Das digitale Universum expandiert in rasender Geschwindigkeit und frisst immer mehr Ressourcen und Energie. Die Industrie hat sich „Green IT“ auf die Agenda geschrieben. Ist ein „grünes Internet“ tatsächlich denkbar?

Suchmaschine zum Selbermachen

Suchmaschinen sind die zentralen Filter, die bestimmen, was wir im Web finden. Statt uns die Antworten auf unsere Fragen von Google, Bing und Co. immer bloß vorsetzen zu lassen, können wir Suchmaschinen als Nutzer auch selbst betreiben. Mehr…

Seeigel Nimmersatt

Das Meer vor den Kanarischen Inseln ist ein Paradis, nicht nur für Touristen. Auch der Diademseeigel fühlt sich hier wohl – so wohl, dass er die Artenvielfalt der Steinböden bedroht. Zu fürchten hat er wenig, denn seine Feinde landen auf den Tellern der Touristen und in den Fängen der Sportfischer. Da liegt der Plan nicht …

Der Nerd als Träumer

Man muss sich den Nerd als Träumer vorstellen. Als Kind, das die Welt entdeckt. Das sich nach märchenhaften Welten sehnt, voller niedlicher Wesen und wohlgesonner Menschen. Mehr…

Breitband: NASA-Code und Kopimisten

Es gibt Details zum Entwurf der neuen EU-Datenschutz-Verordnung. Die soll es Facebook, Google und Co. schwerer machen, Datenprofile der Nutzer anzufertigen. Außerdem geht es ins All und die Kirche. Mehr…

Breitband Medien und Meinungen

In der ersten Meldung beschäftigt uns SOPA, ein umstrittenes Gesetzes-Vorhaben zu Online-Piraterie, das gerade in den USA verhandelt wird. Creative Commons plant eine neue Version der Netz-Lizenzen. Und deutsche Datenschützer loben Facebook. Mehr…

Wie grün ist die Wolke?

IT-Lösungen als „smarte“ Instrumente gegen den Klimawandel – so wirbt die International Telecommunication Union ITU anlässlich des Klimagipfels in Durban für die Branche. Umweltschutzorganisationen werfen IT-Unternehmen hingegen vor, den Klimawandel selbst voran zu treiben. Mehr…

Das Netz als Karte

Wie verändert das Netz als Karte unser Verständnis von Raum, Zeit und uns selbst? Damit beschäftigt sich “Tracing Mobility” in Berlin. Ich habe die Ausstellung besucht. Mehr…

Nachhaltigkeit für die Hosentasche

Umweltbewusst und „fairer“ leben ist in der Praxis ziemlich kompliziert. Aber es gibt ja für alles eine App. Jetzt sollen Smartphone-Apps auch helfen, sich im Alltag besser zu entscheiden, um nachhaltiger zu handeln. Die kleinen Anwendungen scannen unterwegs Barcodes, vermitteln ökologische Zusammenhänge, errechnen CO2-Bilanzen und liefern Informationen zu Produkten und Händlern. Für DRadio wissen habe …

Djüpp-djüpp-djüpp

Die Plattform quote.fm will über Zitate einen neuen Zugang zum Netz schaffen – ein kommentiertes Web. Mehr…

Viren und Pseudonyme

Mit dem Herbst kommen die Viren. Und nicht nur die Grippe, auch die Computerviren gingen diese Woche wieder um. Außerdem Thema: Der Staatstrojaner und das Recht aufs Pseudonym. Mehr…