Kategorie: Beiträge | Feature

Mey Lean Kronemann über Monogamie

Im Projekt der Berliner Künstlerin Mey Lean Kronemann geht es um Beziehungen: Beim Lovepicking öffnet sie die Liebesschlösser, die Paare zum Zeichen ihrer Verbundenheit an Brücken hängen, rekombiniert sie und setzt sie wieder zusammen. Das Lockpicking, das zerstörungsfreie Öffnen von Schlössern, hat in Hackerkreisen lange Tradition.

Matthias Bauer über Nerd-Gesundheit

Lange Nachtschichten vorm Bildschirm, wachgehalten von Kaffee und Koffein, schlechte Ernährung, wenig Schlaf: Für viele Hacker und Computer-Nerds ist der Körper ein System, das sie gern vernachlässigen, oder auch “eher so’n Ding, was man loswerden will in möglichst naher Zukunft, und sich uploaden, und dann ist alles ok.“ Das beobachtet Programmierer und Berater Matthias Bauer, …

Yoani Sánchez bloggt aus Kuba

Die kubanische Bloggerin Yoani Sánchez darüber, wie es die Leute auf Kuba schaffen, trotz schlechter Verbindung zu bloggen und zu twittern – und wie ein Tweet ihr in einer brenzligen Situation die Haut rettete.

Daniela Silva über den Hackerbus

Wenn in einer brasilianischen Kleinstadt ein Reisebus anhält und statt Stadtführung ein politischer Workshop dabei heraus kommt, stehen die Chancen nicht schlecht, Daniela Silva zu treffen. Mit dem Hacker Bus aus São Paulo bringt die junge Frau die Kultur der Hacker und Selbermacher in den Rest des Landes

Al Banda über Netzwerke in Afrika

In vielen afrikanischen Ländern ist es noch schwer, ins Netz zu kommen. So haben von etwa 20 Millionen Kamerunern erst eine Million Zugang zum Netz, berichtet Al Banda

Deins oder meins? Egal!

Es gibt einen Trend vom Besitzen zum Nutzen, meinen die Organisatoren der CeBIT, die vom 5. bis 9. März in Hannover stattfand. Die IT-Messe hat in diesem Jahr die sogenannte „Shareconomy“ zum Leitthema erklärt, die Ökonomie des Teilens. Dabei geht es nicht nur um das Teilen von Wissen, sondern auch um Gebrauchsgüter. Carsharing, Bookcrossing oder …

Reise ins digitale Nirwana

Audio-Feature für die Sendung „Funkkolleg Medien“ hr2kultur | 2.3.2013 | 26. Min. Beitrag nachlesen

3D-Maker in Berlin

Radio-Beitrag für die Sendung „Radiofeuilleton“ Online-Version lesen: „Hauptstadt der 3D-Bastler“ Im Blog dazu: Octocat im Orcabot Danke an Lena für das Overvoice!

Kollaborativer Konsum

Der „kollaborative Konsum“ soll nicht nur uns, sondern auch der Umwelt gut tun. Was es mit der „Sharing Economy“ auf sich hat, und wie das Netz sie antreibt, darum geht es in dieser Breitband-Sendung.

Das grüne Internet

Immer mehr Daten werden in die Cloud, die Datenwolke ausgelagert. Das digitale Universum expandiert in rasender Geschwindigkeit und frisst immer mehr Ressourcen und Energie. Die Industrie hat sich „Green IT“ auf die Agenda geschrieben. Ist ein „grünes Internet“ tatsächlich denkbar?

Rente – welche Rente?

Die Renten sind nicht sicher. Oder glauben wir insgeheim doch noch, dass wir für die Zukunft vorsorgen können? In einer Welt, die sich laufend verändert, werden Planbarkeit und Sicherheit zu einem bedrohten Gut – oder sind es aussterbende Vorstellungen einer vergangenen Zeit? Der Wortwechsel am 28.12.2012 um 19:07 auf Deutschlandradio Kultur >>Mp3-Download Moderator Julius Stucke …

Suchmaschine zum Selbermachen

Suchmaschinen sind die zentralen Filter, die bestimmen, was wir im Web finden. Statt uns die Antworten auf unsere Fragen von Google, Bing und Co. immer bloß vorsetzen zu lassen, können wir Suchmaschinen als Nutzer auch selbst betreiben. Mehr…

Lecker und gut

Ernährung ist dieses Jahr Themenschwerpunkt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit Einkauf und Ernährung beschäftigen sich auch viele Blogger im Netz. Sie berichten von ihren Erfahrungen auf der Suche nach dem guten Essen…

Seeigel Nimmersatt

Das Meer vor den Kanarischen Inseln ist ein Paradis, nicht nur für Touristen. Auch der Diademseeigel fühlt sich hier wohl – so wohl, dass er die Artenvielfalt der Steinböden bedroht. Zu fürchten hat er wenig, denn seine Feinde landen auf den Tellern der Touristen und in den Fängen der Sportfischer. Da liegt der Plan nicht …

Der Nerd als Träumer

Man muss sich den Nerd als Träumer vorstellen. Als Kind, das die Welt entdeckt. Das sich nach märchenhaften Welten sehnt, voller niedlicher Wesen und wohlgesonner Menschen. Mehr…

Wikimedia Chapters Meeting 2012 – Mod

Das Wikimedia Chapters Meeting war in diesem Jahr ziemlich politisch. Es ging nämlich ums Geld. Zeit Online hat eine gute Zusammenfassung zu der hitzigen Debatte: Trägervereine der Wikipedia rangeln um Macht. Anna Lena Schiller und ich haben als Facilitator durch die Konferenz geleitet.

Breitband: NASA-Code und Kopimisten

Es gibt Details zum Entwurf der neuen EU-Datenschutz-Verordnung. Die soll es Facebook, Google und Co. schwerer machen, Datenprofile der Nutzer anzufertigen. Außerdem geht es ins All und die Kirche. Mehr…

Breitband Medien und Meinungen

In der ersten Meldung beschäftigt uns SOPA, ein umstrittenes Gesetzes-Vorhaben zu Online-Piraterie, das gerade in den USA verhandelt wird. Creative Commons plant eine neue Version der Netz-Lizenzen. Und deutsche Datenschützer loben Facebook. Mehr…

Wie grün ist die Wolke?

IT-Lösungen als „smarte“ Instrumente gegen den Klimawandel – so wirbt die International Telecommunication Union ITU anlässlich des Klimagipfels in Durban für die Branche. Umweltschutzorganisationen werfen IT-Unternehmen hingegen vor, den Klimawandel selbst voran zu treiben. Mehr…

Das Netz als Karte

Wie verändert das Netz als Karte unser Verständnis von Raum, Zeit und uns selbst? Damit beschäftigt sich “Tracing Mobility” in Berlin. Ich habe die Ausstellung besucht. Mehr…

Nachhaltigkeit für die Hosentasche

Umweltbewusst und „fairer“ leben ist in der Praxis ziemlich kompliziert. Aber es gibt ja für alles eine App. Jetzt sollen Smartphone-Apps auch helfen, sich im Alltag besser zu entscheiden, um nachhaltiger zu handeln. Die kleinen Anwendungen scannen unterwegs Barcodes, vermitteln ökologische Zusammenhänge, errechnen CO2-Bilanzen und liefern Informationen zu Produkten und Händlern. Für DRadio wissen habe …

Djüpp-djüpp-djüpp

Die Plattform quote.fm will über Zitate einen neuen Zugang zum Netz schaffen – ein kommentiertes Web. Mehr…

Viren und Pseudonyme

Mit dem Herbst kommen die Viren. Und nicht nur die Grippe, auch die Computerviren gingen diese Woche wieder um. Außerdem Thema: Der Staatstrojaner und das Recht aufs Pseudonym. Mehr…

Das ist mein Name!

Protest fürs Pseudonym und gegen Zwang zum Klarnamen Breitband Netzkultur Seit der strikten Politik von Google + ist die Debatte um Klarnamen und Pseudonyme im Netz wieder in vollem Gang. Google+ möchte Profile sperren, wenn der verwendete Name nicht mit dem echten Namen der Person übereinstimmt, und hat das in einigen Fällen auch schon gemacht. …

Open Aid Data und Internet Governance

Medien und Meinungen für Breitband Die Open-Data-Idee ist in der Entwicklungszusammenarbeit angekommen. In Berlin fand diese Woche die erste Open Aid Data Conference statt. Ich bin vorbei gegangen und habe mich umgehört, was sich die Teilnehmer durch das Öffnen von Daten für die Zusammenarbeit wohlhabender und ärmerer Länder erhoffen – nämlich mehr Transparenz und Effizienz. …