People@atoms&bits 09

Ende September trafen sich beim atoms&bits-Camp in Berlin Baustler, Aktivisten und kreative Geeks zum “Festival of Thinking, Making, Doing”. Hier erzählen Teilnehmer, was sie zum Festival mitbrachten – von Porzellan zum Selberdrucken bis zu erleuchteten Jacken.

Susanne Stauch

hat eine Porzellankollektion erfunden, die man selbst designen und auf einem 3D-Drucker produzieren kann
Susanne Stauch / Goldprodukt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Villum

ist Doktorand, betreibt ein Creative Commons Musik-Label und bloggt auf Autofunk

Christian Villum / Autofunk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Michelle Thorne

arbeitet für Creative Commons International und hat sich den Namen fürs Festival ausgedacht

Michelle Thorne / Creative Commons International

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kosmar

ist Designer und hat für das Festival-Logo Unsichtbares sichtbar gemacht

Kosmar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Annalena Schiller

visualisiert Ideen, die auf dem atoms&bits-Festival entstehen

Annalena Schiller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

René Bohne

arbeitet in der Media Computing Group der RWTH Aachen und lässt Jacken durch Bewegung blinken

Rene Bohne / Media Computing Group RWTH Aachen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos und Töne: Anja Krieger / Schnitt: Stefanie Otto