Stimmen vom atoms&bits-Camp 2009

Stimmen vom atoms&bits-Camp 2009

Ende September trafen sich beim atoms&bits-Camp in Berlin Baustler, Aktivisten und kreative Geeks zum „Festival of Thinking, Making, Doing“. Hier erzählen Teilnehmer, was sie zum Festival mitbrachten – von Porzellan zum Selberdrucken bis zu erleuchteten Jacken.

Susanne Stauch

hat eine Porzellankollektion erfunden, die man selbst designen und auf einem 3D-Drucker produzieren kann:

Susanne Stauch / Goldprodukt

Christian Villum

ist Doktorand, betreibt ein Creative Commons Musik-Label und bloggt auf AutofunkChristian Villum / Autofunk

Michelle Thorne

arbeitet für Creative Commons International und hat sich den Namen fürs Festival ausgedacht. Michelle Thorne / Creative Commons International

Kosmar

ist Designer und hat für das Festival-Logo Unsichtbares sichtbar gemacht.

Kosmar

Annalena Schiller

visualisiert Ideen, die auf dem atoms&bits-Festival entstehen.

Annalena Schiller

René Bohne

arbeitet in der Media Computing Group der RWTH Aachen und lässt Jacken durch Bewegung blinken.

Rene Bohne / Media Computing Group RWTH Aachen

Fotos und Töne: Anja Krieger / Schnitt: Stefanie Otto

Kommentare: 5

  1. […] trafen sich Baustler, Aktivisten und kreative Geeks zum “Festival of Thinking, Making, Doing”. Hier einige Interviews mit Teilnehmern die u.A. blinkende Kleidungsstücke nähen. Geschrieben von admin um 13:01 | […]

  2. […] ‘Rooftop’. En masse blogs rapporterede fra arrangementet, og Christian blev sågar interviewet af én af […]

  3. […] At the recent Atom & Bits festival Camp in Berlin (see earlier post), I was briefly interviewed alongside other participants by the anjakrieger.com blog. See/hear the result here. […]

  4. […] Anja Krieger, a writer, texter, editor based in Berlin posted very nice portraits of the participants of the festival. Check it out *here […]

Kommentare sind geschlossen.