Schlagwort: Medien + Internet

Zu Besuch bei den Wissensmachern

Am 24. Oktober 2016 war ich zu Gast bei den „Wissensmachern“ des Lehrstuhls „Wissenschaftsjournalismus“ an der Technischen Universität Dortmund und habe eine Vorlesung zu meiner freien journalistischen Arbeit gehalten: „Wissenschaft zum Hören und Lesen – frei und international“. Ich habe von meiner Recherche zum Plastikmüll im Meer erzählt, wie ich als Freie mit Audios und …

The Climate News Mosaic

The Climate News Mosaic was a collaborative project of journalists from around the world to report on climate issues. During the COP-19 and COP-21 United Nations Climate Change Conferences in Warsaw and Paris we ran a daily live blog

Euch vermeiden, mich verlieren

Radio-Beitrag für die Sendung „Breitband“ Die Stadt der Zukunft ist angeblich vernetzt und ganz besonders effizient. Doch es geht auch anders. Statt besonders „smart“ von A nach B zu sausen, kann man sich in der Stadt auch wunderbar verlieren und gegenseitig aus dem Weg gehen. Natürlich gibt es dafür spezielle Apps! Ich habe sie getestet. …

Eins mit der Technik?

Die einen gruseln sich davor, andere können es kaum erwarten: Computer, die wie Kleidung sind – etwa die „Google-Brille“, die das Netz direkt vor unser Auge bringt. Ist das der notwendige nächste Schritt nach dem Smartphone? Wie weit wollen wir mit unserer Technik verschmelzen? Breitband-Talk mit Gesche Joost, Karsten Weber und Philip Banse. Redaktion: Anja …

Ich verschlüssel mir die Wolke

Hacker Linus Neumann hat mir für Breitband erklärt, wie man sich Cloud-Dienste wie die Dropbox verschlüsseln kann und was das für Vorteile hat.

Matthias Bauer über Nerd-Gesundheit

Lange Nachtschichten vorm Bildschirm, wachgehalten von Kaffee und Koffein, schlechte Ernährung, wenig Schlaf: Für viele Hacker und Computer-Nerds ist der Körper ein System, das sie gern vernachlässigen, oder auch “eher so’n Ding, was man loswerden will in möglichst naher Zukunft, und sich uploaden, und dann ist alles ok.“ Das beobachtet Programmierer und Berater Matthias Bauer, …

Yoani Sánchez bloggt aus Kuba

Die kubanische Bloggerin Yoani Sánchez darüber, wie es die Leute auf Kuba schaffen, trotz schlechter Verbindung zu bloggen und zu twittern – und wie ein Tweet ihr in einer brenzligen Situation die Haut rettete.

Al Banda über Netzwerke in Afrika

In vielen afrikanischen Ländern ist es noch schwer, ins Netz zu kommen. So haben von etwa 20 Millionen Kamerunern erst eine Million Zugang zum Netz, berichtet Al Banda

Deins oder meins? Egal!

Es gibt einen Trend vom Besitzen zum Nutzen, meinen die Organisatoren der CeBIT, die vom 5. bis 9. März in Hannover stattfand. Die IT-Messe hat in diesem Jahr die sogenannte „Shareconomy“ zum Leitthema erklärt, die Ökonomie des Teilens. Dabei geht es nicht nur um das Teilen von Wissen, sondern auch um Gebrauchsgüter. Carsharing, Bookcrossing oder …

Kollaborativer Konsum

Der „kollaborative Konsum“ soll nicht nur uns, sondern auch der Umwelt gut tun. Was es mit der „Sharing Economy“ auf sich hat, und wie das Netz sie antreibt, darum geht es in dieser Breitband-Sendung.

Octocat im Orcabot

Bram de Vries gibt im Betahaus Workshops zu 3D-Druckern. Am Freitag bin ich vorbeigegangen. Bram zeigte uns, wie man mit dem schwarz-weißen Drucker „Orcabot“ die kleine Figur einer Octocat ausdrucken kann. Die Datei für das Modell hat jemand auf Thingiverse hochgeladen. Wenn man das ausdruckt, klingt der Drucker etwa so, wie es Axel Ganz für …

Das grüne Internet

Immer mehr Daten werden in die Cloud, die Datenwolke ausgelagert. Das digitale Universum expandiert in rasender Geschwindigkeit und frisst immer mehr Ressourcen und Energie. Die Industrie hat sich „Green IT“ auf die Agenda geschrieben. Ist ein „grünes Internet“ tatsächlich denkbar?

Klettern auf dem Treibhausgasberg

Klimagase sind irgendwie unfassbar. Deshalb finde ich diese Visualisierung des CO2-Fußabdrucks von New York so toll. Die Animation von CarbonVisuals gibt einen Eindruck, was für einen Berg an Klimagasen die Stadt Jahr für Jahr auspustet. Das geht gemächlich los und wird dann schnell ziemlich windig.

Die Energie für unsere Daten

„Of all the things the Internet was expected to become, it is safe to say that a seed for the proliferation of backup diesel generators was not one of them.“ Die New York Times hat ein Jahr lang recherchiert, wie umweltfreundlich Datencenter eigentlich sind. Hier der Link zum NYTimes-Artikel vom September 2012. Mehr Links   

Kamera läuft!

Sehr cooler Film darüber, wie die Digitalisierung die Arbeitsweise im Filmbusiness umgekrempelt hat und das auch weiterhin tut – von und mit Keanu Reeves, der sich für den Film einen extra fleckigen Dokumentarfilmerbart hat stehen lassen und mit sympatisch unsicherer Erzählstimme auf Reise durch die Welt der Formate geht. Die O-Töne liefern unter anderem Martin …

Szene-Demos

Bisher habe ich ja nie verstanden, worum es dabei geht. Irgendwas mit Protestieren und Steine werfen? Natürlich ist mit der „Demoszene“ was ganz anderes gemeint, es geht um Programme, die audiovisuelle Kompositionen in Echtzeit produzieren. Gestern hab ich einige der Leute, die solche Demos machen, zufällig auf einer Party getroffen, und als sie merkten, dass …

Ironbloggerlese #5812

Rechnungen darf man ja auch bei irgendeiner Zahl beginnen. Ich wage mal eine steile These: Wenn Ironblogger funktioniert, dann könnte das DAS Geschäftsmodell der Zukunft für die Verlage anstoßen: Autorinnen und Autoren werden jetzt nicht mehr schlecht bezahlt, sondern gar nicht – und mehr noch: Sie zahlen dafür, wenn sie nichts zustande bringen! Man stelle …

Breitband: NASA-Code und Kopimisten

Es gibt Details zum Entwurf der neuen EU-Datenschutz-Verordnung. Die soll es Facebook, Google und Co. schwerer machen, Datenprofile der Nutzer anzufertigen. Außerdem geht es ins All und die Kirche. Mehr…

Breitband Medien und Meinungen

In der ersten Meldung beschäftigt uns SOPA, ein umstrittenes Gesetzes-Vorhaben zu Online-Piraterie, das gerade in den USA verhandelt wird. Creative Commons plant eine neue Version der Netz-Lizenzen. Und deutsche Datenschützer loben Facebook. Mehr…

Wie grün ist die Wolke?

IT-Lösungen als „smarte“ Instrumente gegen den Klimawandel – so wirbt die International Telecommunication Union ITU anlässlich des Klimagipfels in Durban für die Branche. Umweltschutzorganisationen werfen IT-Unternehmen hingegen vor, den Klimawandel selbst voran zu treiben. Mehr…

Das Netz als Karte

Wie verändert das Netz als Karte unser Verständnis von Raum, Zeit und uns selbst? Damit beschäftigt sich “Tracing Mobility” in Berlin. Ich habe die Ausstellung besucht. Mehr…

Nachhaltigkeit für die Hosentasche

Umweltbewusst und „fairer“ leben ist in der Praxis ziemlich kompliziert. Aber es gibt ja für alles eine App. Jetzt sollen Smartphone-Apps auch helfen, sich im Alltag besser zu entscheiden, um nachhaltiger zu handeln. Die kleinen Anwendungen scannen unterwegs Barcodes, vermitteln ökologische Zusammenhänge, errechnen CO2-Bilanzen und liefern Informationen zu Produkten und Händlern. Für DRadio wissen habe …

Djüpp-djüpp-djüpp

Die Plattform quote.fm will über Zitate einen neuen Zugang zum Netz schaffen – ein kommentiertes Web. Mehr…

Viren und Pseudonyme

Mit dem Herbst kommen die Viren. Und nicht nur die Grippe, auch die Computerviren gingen diese Woche wieder um. Außerdem Thema: Der Staatstrojaner und das Recht aufs Pseudonym. Mehr…